• Bücher, Bücher, Bücher ...
  • Vorlesestunden für Groß und Klein
  • Unsere gemütliche Lese- und Vorleseecke
  • Spielenachmittage

Wie Monde so silbern - Die Luna-Chroniken

Veröffentlicht in Jugendbücher, am Samstag, 24 Juni 2017

Von Marissa Meyer

Märchen trifft Fantasy

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

 

Ab 12 Jahren

384 Seiten

Carlsen Verlag

ISBN: 978-3-551-58335-2

Leseempfehlung von Susanne Bühler, Büchereiteam:

 Die Idee ein altbekanntes Märchen in eine Zukunftsvision zu verwandeln hat mich neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist eine faszinierende Fantasywelt in die der Leser entführt wird. Ein Märchen mit Blick in eine Zukunft, die voller Technik steckt, in dem aber auch Freundschaft, Ängste und Liebe noch immer eine wichtige Rolle spielen. Marissa Meyer hat einen schönen flüssigen Schreibstil und sie baut an den richtigen Stellen Spannung ein.  Meine absolute Leseempfehlung für diese außergewöhnliche Geschichte für Fantasyfreunde jeder Altersgruppe!

 

Außerdem verfügbar:

Band 2 - Wie Blut so rot

Band 3 - Wie Sterne so golden

Band 4 - Wie Schnee so weiß

Das wilde Pack - ein tierisch spannendes Lesevergnügen

Veröffentlicht in Kinderbücher, am Dienstag, 16 Mai 2017

Flucht aus dem Zoo - hinein ins Abenteuer !

Hamlet, der Wolf, flüchtet aus dem Zoo und schließt sich dem wilden Pack an. Anstatt auf eine Bande von selbstbewussten, freien Tieren, trifft er aber auf einen furchtsamen verwahrlosten Haufen. Ob er es schafft, das Selbstvertrauen der Tiere zu wecken und zusammen mit ihnen seinen Freund, den Gorilla, ebenfalls aus dem Zoo zu befreien?

„Das wilde Pack“ ist eine Bande von Tieren, die verborgen in verlassenen U-Bahnschächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt von Hamlet, einem aus dem Zoo geflüchteten jungen Wolf, haben die Tiere nur ein Ziel: endlich wieder in Freiheit leben. Damit dies gelingt, muss sich die Bande wieder auf ihre speziellen Stärken und Fähigkeiten besinnen und sich zusammenraufen. Dabei erlebt das wilde Pack unglaubliche Abenteuer.

Von Boris Pfeiffer und André Marx

Illustriert von Sebastian Meyer

Alter: ab 8 Jahren

128 Seiten

KOSMOS Verlag

ISBN-13: 978-3440110379

Die Abenteuer des wilden Packs im Bestand der Bücherei und als Hörbuch findet ihr im Online-Katalog.

Gehen, ging, gegangen

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Sonntag, 14 Mai 2017

Von Jenny Erpenbeck

Entdeckungsreise zu einer Welt, die zum
Schweigen verurteilt, aber mitten unter uns ist

Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Wie geht man um mit dem Verlust derer, die man geliebt hat? Wer trägt das Erbe weiter? Richard, emeritierter Professor, kommt durch die zufällige Begegnung mit den Asylsuchenden auf dem Oranienplatz auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Flüchtlingen aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind. Und plötzlich schaut diese Welt ihn an, den Bewohner des alten Europas, und weiß womöglich besser als er selbst, wer er eigentlich ist.

Jenny Erpenbeck erzählt auf ihre unnachahmliche Weise eine Geschichte vom Wegsehen und Hinsehen, von Tod und Krieg, vom ewigen Warten und von all dem, was unter der Oberfläche verborgen liegt.

Roman

352 Seiten                                                  

ISBN: 978-3-8135-0370-8     

Erschienen: 31.08.2015

Knaus Verlag

Leseempfehlung einer Büchereimitarbeiterin:

Das Buch hat mir gut gefallen. In einer ruhigen, unaufgeregten Art und Weise erzählt die Autorin von den Schwierigkeiten eines pensionierten Professors, der zufällig mit Flüchtlingen aus Afrika in Kontakt kommt. Er lernt deren Leben in ihren Unterkünften kennen und will helfen. –

Außer uns spricht niemand über uns

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Sonntag, 14 Mai 2017

Von Wilhelm Genazino

Man versteht natürlich, dass Carola ihren Partner zuweilen nicht mehr erträgt. Er hat sich als gescheiterter Schauspieler und Radiosprecher in einer bequemen Mittelmäßigkeit eingerichtet. Nur in Notfällen kann er von seiner Freundin zu stärkeren Emotionen bewegt werden. Der Fall tritt ein, als Carola ihren Helden verlässt. Sie wird durch diese Notbremsung allerdings nicht glücklicher. Im Gegenteil. Wie der Zufall es will, erklärt sich die Mutter der entweichenden Freundin bereit, dem Verlassenen auszuhelfen. Kann sie ihn retten? Und will der überhaupt gerettet werden? Ob und wie, das steht in diesem so witzigen wie bösartigen Roman.

Roman, 160 Seiten
Erscheinungsdatum: 25.07.2016
Hanser Verlag                                                     
ISBN 978-3-446-25273-8                                         

Leseempfehlung einer Büchereimitarbeiterin:

Es geht um Carola und ihren Partner, einen gescheiterten Schauspieler und Radiosprecher. Er hat es sich in der Dauerbeziehung und ihrer Mittelmäßigkeit bequem gemacht – und das ist anstrengend!

Das Buch hat mir gefallen, weil es witzig ist ohne oberflächlich zu sein. Obwohl es manches bösartig beleuchtet, hatte ich Mitgefühl mit den Personen.

 

Die Glücksbäckerei

Veröffentlicht in Kinderbücher, am Sonntag, 14 Mai 2017

Wenn man Glück backen könnte ...

Band 1 - Das magische Rezeptbuch

von Kathryn Littlewood

Ein gutes Pfund Phantasie, eine ordentliche Portion Magie, je eine Prise Witz und Spannung und reichlich Warmherzigkeit – das ist das Rezept für diesen überaus leckeren Kinderroman, der alle Mädchen ab 10 Jahren verzaubern wird.

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. Es ist das alte Familienbackbuch, in dem so zauberhafte Rezepte wie Liebesmuffins und Wahrheitsplätzchen gesammelt sind – oder auch Törtchen, um verlorene Dinge wiederzufinden. Roses Eltern hüten das Buch wie ihren Augapfel, keines der Kinder darf auch nur einen Blick hineinwerfen. Doch dann müssen die beiden Zauberbäcker verreisen. Rose und ihre Geschwister versprechen, sich von dem verbotenen Buch fernzuhalten. Doch dieses Versprechen ist gar nicht so einfach einzuhalten, und bald geht es in dem kleinen Dorf drunter und drüber.

Roman

Aus dem Amerikanischen von Eva Riekert
352 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
ISBN 978-3-596-85484-4

Außerdem verfügbar:

Band 2 - Die magische Prüfung

Band 3 - Die magische Verschwörung

Band 4 - Die magische Verwandlung

Band 5 - Die magische Rettung

 

 

<<  2 3 4 5 6 [78 9 10  >>  

Über uns

Unsere Gemeindebücherei liegt im Ortszentrum unmittelbar neben dem Rathaus. Sie ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jung und Alt.

Die Gemeindebücherei St. Michael Fischach ist eine öffentliche Einrichtung des Marktes Fischach und der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael Fischach. Entstanden ist sie aus der 1955 gegründeten Pfarrbücherei Fischach und ist seitdem dem Sankt Michaelsbund angeschlossen. Die gesamte Büchereiarbeit wird von einem ehrenamtlichen Team geleistet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antolin

Antolin-RabeHier geht's zu Antolin.
Und wir haben die Bücher dazu.

Bibfit

BibfitHier geht's zu Bibfit.
Informationen zum Programm.

Lesestart

logo lesestartEine Initiative der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zur Sprach- und Leseförderung.