• Bücher, Bücher, Bücher ...
  • Vorlesestunden für Groß und Klein
  • Unsere gemütliche Lese- und Vorleseecke
  • Spielenachmittage

Befreit

Veröffentlicht in Biografien, Sachbücher, am Sonntag, 29 September 2019

Von Tara Westover

Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover, eine wahre und universelle Geschichte.

Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war.

Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das be- schreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch.

ISBN-13: 978-3462050127

Verlag: Kiepenheuer&Witsch

448 Seiten

Leseempfehlung von Susanne Bühler, Büchereiteam:

In ihrem Buch "Befreit" schildert Tara Westover ihre außergewöhnliche mormonische Jugend, voller Freuden, Schmerzen, Fanatismus, Gewalt und Kampfgeist in Idaho.

Ich musste mich beim Lesen immer wieder erinnern, dass ich gerade nicht einen Roman über das 18. Jahrhundert, sondern eine neuzeitliche Biographie las - die Autorin ist 1986 geboren. Das Buch hat mich gefesselt, entsetzt , fasziniert und immer wieder überrascht. Sehr spannend und eine wirklich beeindruckende Lebensgeschichte.

 

Genauso lesenswert:

Hillbilly-Elegie: Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

von J. D. Vance

Ein geschenkter Anfang

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Mittwoch, 01 Mai 2019

Von Lorraine Fouchet

»Wer auf meiner Beerdigung weint, mit dem rede ich kein Wort mehr«, hat Lou oft gewitzelt. Lou, die auf der kleinen bretonischen Insel ein echter Paradiesvogel war und von allen geliebt wurde. Lou mit ihren Spleens – Champagner, bitte, aber nur von Mercier! – und Macken – sie kochte miserabel, aber mit Liebe –, einem Lachen, das lauter war als das Kreischen der Möwen, und einem Herzen so weit wie das Meer. Nun ist Lou tot – und die Familie droht auseinanderzubrechen. Im Testament bittet sie ihren Mann Jo, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen: Er soll das zerrüttete Verhältnis zu ihren erwachsenen Kindern Cyrian und Sarah wieder kitten und beide glücklich machen. Erst dann darf er Lous letzten Brief lesen – der versiegelt, natürlich in einer Champagnerflasche, auf ihn wartet. Eine Flaschenpost, die das Leben einer ganzen Familie verändert.

ISBN: 978-3-455-60056-8
Verlag:Atlantik
368 Seiten
 

Leseemfehlung einer Büchereimitarbeiterin:

Sehr gute Sommerlektüre mit überraschendem Tiefsinn. Am Anfang ist man irritiert über das Testament, das Lou ihren Lieben hinterlässt. Die Geschichte ist sehr liebevoll aufgebaut und der Schreibstil ist sehr ansprechend. Wie sich dann alles entfaltet, ist höchst amüsant, bewegend, traurig, aber auch schön. Weder banal noch kitschig.

Bernie allein unterwegs

Veröffentlicht in Kinderbücher, am Mittwoch, 01 Mai 2019

Von Sabine Thiesler

Die Unglaublichen Abenteuer eines kleinen Bernhardiners

»Der Hund muss weg!« Als der kleine Bernie die Worte seines Züchterfrauchens hört, versteht er die Welt nicht mehr. Er ist doch wie alle anderen Bernhardiner seiner Familie wunderschön und groß und stark! Nur weil ihm die schwarze Maske im pelzigen Gesicht fehlt, will ihn keiner haben? Bernie fasst einen tollkühnen Plan: Ganz allein macht er sich auf den Weg, um einen Platz und eine Aufgabe im Leben zu finden. Für den kleinen Hund beginnt das Abenteuer seines Lebens ...

Ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-641-06317-7, Verlag: Heyne fliegt

Bilder von Doris Eisenburger

 

Außerdem verfügbar:

Band 2 - Bernie allein unterwegs - Geheimnis im Moor

 

Leseempfehlung von Susanne Bühler, Büchereiteam:

Ein nettes Kinderbuch - liebevoll illustriert und spannend geschrieben. Durch die kurzen Kapitel eignet es sich sowohl zum Vorlesen, als auch zum Selberlesen für fortgeschrittene Erstleser.

Die kommenden Jahre

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Montag, 23 Juli 2018

Von Norbert Gstrein

Richard erforscht Gletscher, Natascha erforscht Menschen. Als Autorin schreibt sie nicht nur über sie, sondern gibt sich ihnen hin. Eines Tages öffnet sie ihr Haus einer vor dem Krieg geflohenen Familie aus Damaskus. Und Richard? Er desertiert immer weiter aus der eigenen Existenz, träumt von Kanada und zweifelt an jedem Alltag, an der Politik, der Liebe und dem Leben. Dieses Portrait eines Sommers voller Aufbrüche erzählt von einem Paar im „mittleren Alter“, vom Flug der Zeit, vom Anderswerden und vom Älterwerden. Doch nach diesem Buch weiß man: Es geht nicht nur um die kommenden Jahre, es geht um jeden Augenblick des Lebens.

HANSER Verlag

288 Seiten

ISBN : 978-3-446-25814-3

Leseempfehlung einer Büchereimitarbeiterin:

Dieses Buch hat mir gut gefallen, weil es einen interessanten Blick auf ein Ehepaar, ihre gut gemeinte Hilfe für eine syrische Familie und den Zwiespalt in den der Ich-Erzähler dadurch gerät, wirft.

 

Die Königin der Würstchen

Veröffentlicht in Jugendbücher, am Sonntag, 22 Juli 2018

Von Clémentine Beauvais

Der verrückteste Road-Trip aller Zeiten!

Mireille, Astrid und Hakima sind auf Facebook von ihren Mitschülern zur Wurst des Jahres in Gold, Silber und Bronze gewählt worden – der Preis für die hässlichsten Mädchen. Doch die drei beschließen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Zusammen planen sie einen Road-Trip per Fahrrad nach Paris. Ziel: die große Party im Élysée-Palast am Nationalfeiertag. Finanzierung: Unterwegsverkauf von Würstchen. Eine chaotische, lustige und herzzerreißende Reise beginnt. Und auf der Party hat jede der drei ein ganz eigenes Anliegen …

CARLSEN Verlag

288 Seiten

ISBN 978-3-551-55677-6
Alter ab 14 Jahren

 

<<  1 2 3 [45 6 7 8  >>  

Über uns

Unsere Gemeindebücherei liegt im Ortszentrum unmittelbar neben dem Rathaus. Sie ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jung und Alt.

Die Gemeindebücherei St. Michael Fischach ist eine öffentliche Einrichtung des Marktes Fischach und der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael Fischach. Entstanden ist sie aus der 1955 gegründeten Pfarrbücherei Fischach und ist seitdem dem Sankt Michaelsbund angeschlossen. Die gesamte Büchereiarbeit wird von einem ehrenamtlichen Team geleistet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antolin

Antolin-RabeHier geht's zu Antolin.
Und wir haben die Bücher dazu.

Bibfit

BibfitHier geht's zu Bibfit.
Informationen zum Programm.

Lesestart

logo lesestartEine Initiative der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zur Sprach- und Leseförderung.