• Bücher, Bücher, Bücher ...
  • Vorlesestunden für Groß und Klein
  • Unsere gemütliche Lese- und Vorleseecke
  • Spielenachmittage

10 März 2016

PIPPI LANGSTRUMPF auf der Bühne des Pfarrheims Adolph Kolping

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert

No video selected.
Wie angekündigt brachte das Theater Fritz und Freunde aus Augsburg „PIPPI LANGSTRUMPF“ mit viel Tempo und Witz auf die Bühne des Pfarrheims Adolph Kolping. Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert von den schönen Kulissen, der temperamentvollen Pippi und den anderen drei Darstellern, die in unterschiedliche Rollen schlüpften. Allein Theaterleiter Fritz Weinert trat auf als Dieb, Polizist starker Mann und Frau Prysselius, die Vorsitzende des Waisenrats, die Pippi in ein Kinderheim stecken möchte.
Die Aufführung – sie war schon eine Woche vorher ausverkauft – war ein toller Erfolg. Möglich wurde diese Veranstaltung durch die großzügige finanzielle Unterstützung vonseiten der Kreissparkasse Augsburg, durch Spenden der örtlichen Firmen Schuh Sport Dempf und Hörtensteiner und durch den engagierten Einsatz unseres Büchereiteams. 
Nach dem „Jubiläumssonntag“ im Oktober und den „Mordsgeschichten“ im Januar fanden die Aktivitäten zum 60-jährigen Bestehen der Fischacher Bücherei hiermit ihren Abschluss. Wir danken allen Lesern, Besuchern und Unterstützern für ihr Interesse. 
Pippi und Frau Prysselius alias Fritz Weinert (Foto/Bild: Sarina Roters)

Über uns

Unsere Gemeindebücherei liegt im Ortszentrum unmittelbar neben dem Rathaus. Sie ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jung und Alt.

Die Gemeindebücherei St. Michael Fischach ist eine öffentliche Einrichtung des Marktes Fischach und der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael Fischach. Entstanden ist sie aus der 1955 gegründeten Pfarrbücherei Fischach und ist seitdem dem Sankt Michaelsbund angeschlossen. Die gesamte Büchereiarbeit wird von einem ehrenamtlichen Team geleistet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antolin

Antolin-RabeHier geht's zu Antolin.
Und wir haben die Bücher dazu.

Lesestart

logo lesestartEine Initiative der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zur Sprach- und Leseförderung.

Bibfit

BibfitHier geht's zu Bibfit.
Informationen zum Programm.