• Bücher, Bücher, Bücher ...
  • Vorlesestunden für Groß und Klein
  • Unsere gemütliche Lese- und Vorleseecke
  • Spielenachmittage

Vorgestellte Autoren vom 22. Februar 2018

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Sonntag, 04 März 2018

Lektüre zum Abschalten, zur Zerstreuung und als Bettlektüre geeignet

 

Arthur Escroyne

Unter diesem Autorennamen des angeblich "36. Lord of Sutherly", für den es keinen auffindbaren biographischen Nachweis gibt, erscheinen die Kriminalromane, in denen "Arthur Escroyne" erzählt, wie er seiner Verlobten Detective Inspector Rosemary Daybell beim Lösen von Kriminalfällen hilft.

Die Vita des Autors wird vom Verlag wie folgt kommuniziert:
"Harold Philip Arthur Escroyne ist der 36. Earl of Sutherly. Nach seinem Kunststudium arbeitete er als Werbegrafiker für einen bekannten englischen Shortbread-Hersteller. Lord Escroyne ist für seine Nacktstängel-Schwertlilienzucht (Iris aphylla) über die Grenzen der Grafschaft hinaus bekannt. Der passionierte Gärtner gewann zahlreiche Preise. Er ist verlobt mit der Kriminalkommissarin Rosemary Daybell und lebt mangels Vermögen mit ihr auf dem baufälligen Familiensitz.

Der Killer im Lorbeer

Aufschrei in Ascott

Schüsse im Shortbread

Mit Schirm, Charme und Kanone

Die Kirschen in Nachbars Garten

 

Remy Eyssen

Remy Eyssen (Jahrgang 1955) geboren in Frankfurt am Main, studierte Kommunikationswissen-schaften an der Ludwig-Maximilians-Universität und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Er verbrachte schon als Schüler viele Sommer mit Eltern und Geschwistern in der Provence. Auch später war er immer wieder in Südfrankreich, wohnte in Le Lavandou und in Bormes les Mimosas.
Nach dem Studium fuhr er mit dem Motorrad durch Zentral- und Südamerika. Es folgten Aufenthalte in New York, Los Angeles und Paris.


Remy Eyssen arbeitete als Redakteur bei der Münchner Abendzeitung, später als freier Autor für Tageszeitungen und Magazine. Schwerpunkte seiner Arbeit waren immer wieder Reportagen über große Kriminalfälle.


In den der 90er Jahre entstanden erste Drehbücher für eine Serie des Hessischen Rundfunks. Bis heute folgten mehr als 100 weitere Stücke für alle großen deutschen Fernsehsender im Genre Krimi und Thriller.

Tödlicher Lavendel

Schwarzer Lavendel

Gefährlicher Lavendel

 

Petra Durst-Benning

Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Vor der Karriere als Schriftstellerin stand eine fundierte Ausbildung. Petra Durst-Benning besuchte das Gymnasium und absolvierte eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Wirtschaftskorrespondentin und Übersetzerin.

Ihre Laufbahn als Schriftstellerin startete Petra als Sachbuchautorin. Durch ihren Ehemann ermutigt, band sie schließlich die Zeit der Aufstände 1514 und des Bauernkrieges 1524/25, die sie persönlich sehr bewegte, in einen historischen Roman ein. Das Resultat ist "Die Silberdistel", ihr Debütroman, erschienen 1996. Es folgte eine ganze Reihe historischer Romane, bevor Petra Durst-Benning im Jahr 2015 den Sprung in die Gegenwartsliteratur wagte.

Mit ihrer "Maierhofen-Reihe" ist sie ebenfalls sehr erfolgreich.

Solang die Welt noch schläft (Die Jahrhundertwind Trilogie)

Die Champagnerkönigin

Bella Clara

Die Glasbläserin (Die Glasbläser-Saga)

Die Amerikanerin

Das gläserne Paradies

Kräuter der Provinz (Die Maierhofen-Reihe)

Das Weihnachtsdorf

Die Blütensammlerin

Antonias Wille

Das Blumenorakel

Die Liebe des Kartographen

Die russische Herzogin

Die Salzbaronin

Die Samenhändlerin

Die Silberdistel

Die Zarentochter

Die Zuckerbäckerin

 

Gabriella Engelmann

Gabriella Engelmann wurde in München geboren und verbrachte dort ihre Kindheit. Im Jugendalter zog sie mit ihrer Mutter nach Hamburg, wo sie auch heute noch wohnt. Sie ist gelernte Buchhändlerin, arbeitete als Verlagsleiterin eines Kinderbuchverlages, als Lektorin und Literaturscout. Ihr Debütroman „Die Promijägerin“ erschien am 1. Dezember 2004. Heute schreibt sie Romane, Kinder- und Jugendbücher.

Eine Villa zum Verlieben

Inselzauber

Inselsommer

Wildrosensommer

 

 

 

 

22.02.2018, Susanne Bühler

Asterix in Italien

Veröffentlicht in Zeitschriften, am Sonntag, 05 November 2017

Asterix und Obelix sind wieder da - auch im Bestand unserer Bücherei !

Der mit Spannung erwartete Band 37 trägt den Titel „Asterix in Italien“.

Im Jahre 50 v. Chr. ist ganz Italien von den Römern besetzt. Ganz Italien? Nein, nicht komplett! Es gibt auch viele Italiker, die ganz nach gallischer Manier ihre Unabhängigkeit wahren wollen. Asterix und Obelix stürzen sich in ein fesselndes Abenteuer.

BRIX - Neu in der Ausleihe

Veröffentlicht in Spiele, am Sonntag, 02 Juli 2017

Ein taktisches Mauerbauspiel für clevere Architekten

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten - außer bei Brix!

Aus bunten Steinen erschaffen die Spieler eine Mini-Mauer voller X und O, dabei spielt jeder mit seiner eigenen Farbe oder seinem eigenen Symbol. Das Gemeine an der Sache: Mit jedem Stein platziert man nicht nur einen Würfel für sich selbst, sondern auch für seinen Mitspieler. Daher muss gut darauf geachtet werden, dem Mitspieler bloß keine Vorlage zu liefern. Wer zuerst eine waagerechte, senkrechte oder diagonale Reihe aus vier gleichfarbigen Würfeln bzw. Symbolen bildet, gewinnt das Spiel.

Durch zusätzliche Varianten kann die Schwierigkeit nach Belieben angepasst werden und sorgt so für kurzweilige Unterhaltung bei Groß und Klein.

Inhalt:

22 zweifarbige BRIX-Steine

1 Anleitung 

Für 2 Spieler

Ab 6 Jahren

Ausprobiert von Renate Roters und Susanne Bühler:

Auf der Mauer, auf der Lauer ...

Jeder Spieler versucht als erstes seine Viererlinie fertig zu bringen. Doch aufgepasst - gleichzeitig legt man einen Stein für den Gegner! Dieser durchkreuzt auch andauernd die eigene Strategie ... eine neue Taktik ist gefordert.

Vier gewinnt - einmal anders. Der Versuch den Gegner auszutricksen macht immer wieder von neuem Spaß.

 

 

TRIOVISION - Neu in der Ausleihe

Veröffentlicht in Spiele, am Sonntag, 02 Juli 2017

Das Konzentrationsspiel für Kinder und Erwachsene

Wer sieht als Erster, mit welcher der 8 Figuren man ziehen kann, um eine der Vorlagen nachzustellen? Gar nicht so einfach! Genaues Schauen und räumliche Vorstellung sind gefragt.

Vertrackt logisch: Nur eine Spielfigur darf versetzt werden, um die Aufgabenstellung auf einer der 60 Karten zu erfüllen. Im Wettlauf miteinander gilt es herauszufinden, um welche Figur es sich handelt. Wer dabei den Überblick behält und blitzschnell reagiert, hat gute Chancen auf den Sieg.

Packungsinhalt:

1 Spielplan

59 Spielkarten

8 Spielfiguren aus Holz

 

Für 1-6 Spieler

Ab 7 Jahren

Spieldauer: ca. 20 Minuten

 

 

 

Bereits gespielt von Renate Roters und Susanne Bühler:

Der erste Eindruck: 8 Figuren - das ist doch voll einfach - aber das täuscht gewaltig. Man guckt und sucht - ja, das passt! - nein, doch nicht - spiegelverkehrt - und schon hat der Mitspieler eine Kombination gefunden.

Das Spiel erfordert Konzentration und trainiert das logisch-abstrakte Denken.

 

 

Trick 17 - Urlaub & Reise

Veröffentlicht in Sachbücher, am Sonntag, 25 Juni 2017

222 Lifehacks für die schönsten Tage des Jahres

Lifehacks - so werden die cleveren Ideen zur Lösung von Alltagsproblemen genannt.

Mehr Platz im Koffer, knitterfreie Kleidung bei Ankunft, ein im Handumdrehen gebauter Trolley oder das beste Mittel gegen Reisekrankheit - jetzt macht nicht mehr nur die Zeit am Urlaubsort Spaß, sondern auch das Vorbereiten und Verreisen selbst wird zum Vergnügen!

Diese 222 genialen Lifehacks rund um Urlaub und Reise machen dir das Leben als Weltenbummler im Handumdrehen ganz leicht. Ob du auf Outdoor- und Aktivurlaub stehst oder bevorzugt genüsslich am Strand liegst, ob du am liebsten fremde Städte erkundest oder ständig auf Geschäftsreise bist - mit diesen Hacks wird das alles zum Kinderspiel!

Autor: Anita Arneitz

Frechverlag

320 Seiten

ISBN 978-3772477454

Außerdem verfügbar:

Trick 17 - 365 geniale Alltagstipps

Trick 17 - Handarbeiten

Trick 17 - Winter & Weihnachten

[12 3 4 5  >>  

Über uns

Unsere Gemeindebücherei liegt im Ortszentrum unmittelbar neben dem Rathaus. Sie ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jung und Alt.

Die Gemeindebücherei St. Michael Fischach ist eine öffentliche Einrichtung des Marktes Fischach und der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael Fischach. Entstanden ist sie aus der 1955 gegründeten Pfarrbücherei Fischach und ist seitdem dem Sankt Michaelsbund angeschlossen. Die gesamte Büchereiarbeit wird von einem ehrenamtlichen Team geleistet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antolin

Antolin-RabeHier geht's zu Antolin.
Und wir haben die Bücher dazu.

Lesestart

logo lesestartEine Initiative der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zur Sprach- und Leseförderung.

Bibfit

BibfitHier geht's zu Bibfit.
Informationen zum Programm.