• Bücher, Bücher, Bücher ...
  • Vorlesestunden für Groß und Klein
  • Unsere gemütliche Lese- und Vorleseecke
  • Spielenachmittage
Aug15

Neues vom Buchmarkt

Veröffentlicht in Termine, Veranstaltungen

4. Buchvorstellungsabend für Leseratten

 Zusammen mit Leserinnen und Lesern stellt das ehrenamtliche Büchereiteam 

lesenswerte Neuheiten vom Buchmarkt vor.

 Wir laden herzlich ein ins

Pfarrheim Adolph Kolping am

Donnerstag, 27.10.2016 um 19.30 Uhr

Eintritt frei – Spenden willkommen

 

Sie haben ein neues Buch gelesen und möchten es einer interessierten Leserschaft nahebringen?

Herzliche Einladung zum Mitmachen *

 *Näheres bei

Peter Lochner, Tel. 08236 2924

Anne-Marie Fendt, Tel. 08236 1313

oder in der Bücherei

... oder einfach nur zum Zuhören

Jul17

Ferienprogramm 2016

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Vorlesen und kleine Wollmonster basteln

Auch in diesem Jahr lädt die Bücherei wieder zu einer Veranstaltung im Rahmen des Ferienprogramms ein:
  • Kinder im Alter von 4 - 10 Jahren sind eingeladen
     
  • am Montag, 22. August 2016, 15.00 - 16.30 Uhr
     
  • an die Freizeitanlage/Wassertretanlage an der Itzlishofer Straße in Willmatshofen
     
  • Kosten: 1,50 € (einschließlich Breze und Getränk)
Ansprechpartnerin: Renate Roters, Tel. 95 94 10
 
Jul11

Sommerlektüre 2016

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Viel Spaß mit leichter SOMMERLEKTÜRE !

Wie schon in den vergangenen Jahren präsentieren wir Ihnen viele unterhaltsame Romane und Krimis.

Die Koffer sind gepackt!

Außerdem finden Sie viele Sachbücher rund um Urlaub und Ferien: Bildbände, Wanderführer, Ausflugstipps, Sommerküche, ....

Mär10

PIPPI LANGSTRUMPF auf der Bühne des Pfarrheims Adolph Kolping

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert

Wie angekündigt brachte das Theater Fritz und Freunde aus Augsburg „PIPPI LANGSTRUMPF“ mit viel Tempo und Witz auf die Bühne des Pfarrheims Adolph Kolping. Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert von den schönen Kulissen, der temperamentvollen Pippi und den anderen drei Darstellern, die in unterschiedliche Rollen schlüpften. Allein Theaterleiter Fritz Weinert trat auf als Dieb, Polizist starker Mann und Frau Prysselius, die Vorsitzende des Waisenrats, die Pippi in ein Kinderheim stecken möchte.
Die Aufführung – sie war schon eine Woche vorher ausverkauft – war ein toller Erfolg. Möglich wurde diese Veranstaltung durch die großzügige finanzielle Unterstützung vonseiten der Kreissparkasse Augsburg, durch Spenden der örtlichen Firmen Schuh Sport Dempf und Hörtensteiner und durch den engagierten Einsatz unseres Büchereiteams. 
Nach dem „Jubiläumssonntag“ im Oktober und den „Mordsgeschichten“ im Januar fanden die Aktivitäten zum 60-jährigen Bestehen der Fischacher Bücherei hiermit ihren Abschluss. Wir danken allen Lesern, Besuchern und Unterstützern für ihr Interesse. 

Pippi und Frau Prysselius alias Fritz Weinert (Foto/Bild: Sarina Roters)

Mär01

„Mordsgeschichten“ aus den Stauden

Veröffentlicht in Autorenlesungen, Veranstaltungen

Nachlese

Der große Saal im Pfarrheim Adolph Kolping war voll besetzt, als Kriminalfälle, die sich vor rund 100 Jahren in unserer Gegend zugetragen haben, zu Gehör gebracht wurden, meisterlich vorgetragen von Lena Baur, Adolf Geiger und Maximilian Czysz. Bei Kerzenlicht lauschten die Besucher den meist schaurigen und bisweilen auch amüsanten Begebenheiten. 
Ganz wesentlich zur Atmosphäre des Abends trugen auch die Musikstücke zwischendurch bei. Dafür konnte Elfriede Burkhardt gewonnen werden, eine geborene Fischacherin, die bei Ihrem Vater, dem Musiklehrer Martin Nieberle, mit dem Akkordeonspiel begonnen hat und dies seitdem pflegt. 
Wir danken allen Mitwirkenden für diesen Abend im Rahmen des Jubiläumsjahrs zum 60-jährigen Bestehen der Bücherei, ganz besonders dem AZ-Redakteur Maximilian Czysz. Er hat die Fälle in der damaligen Tagespresse recherchiert, extra für diese Veranstaltung ein Drehbuch geschrieben und die Plakate und Flyer geliefert – als Jubiläumsgeschenk.
 
<<  1 2 3 [45 6 7 8  >>  

Über uns

Unsere Gemeindebücherei liegt im Ortszentrum unmittelbar neben dem Rathaus. Sie ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jung und Alt.

Die Gemeindebücherei St. Michael Fischach ist eine öffentliche Einrichtung des Marktes Fischach und der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael Fischach. Entstanden ist sie aus der 1955 gegründeten Pfarrbücherei Fischach und ist seitdem dem Sankt Michaelsbund angeschlossen. Die gesamte Büchereiarbeit wird von einem ehrenamtlichen Team geleistet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antolin

Antolin-RabeHier geht's zu Antolin.
Und wir haben die Bücher dazu.

Lesestart

logo lesestartEine Initiative der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zur Sprach- und Leseförderung.

Bibfit

BibfitHier geht's zu Bibfit.
Informationen zum Programm.